AWO Kreisverband Uckermark e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Uckermark Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO Bundeskonferenz wählt Wilhelm Schmidt zum... 

Informationen

AWO Bundeskonferenz wählt Wilhelm Schmidt zum Präsidenten des AWO Bundesverbandes

22.11.2008 Die Bundeskonferenz der Arbeiterwohlfahrt Deutschland hat mit breiter Mehrheit am 22.11.2008 die Umstrukturierung des Bundesverbandes zum Präsidiumsmodell beschlossen. Damit geht eine seit vielen Jahren andauernde Debatte zur Verbandsstruktur zu Ende.
AWO Bundeskonferenz wählt Wilhelm Schmidt zum Präsidenten des AWO Bundesverbandes

Mit 89 % wurde der seit vielen Jahren als Bundesvorsitzender der AWO tätige Wilhelm Schmidt zum Präsidenten des AWO Bundesverbandes e.V. gewählt. Die Vorstandsvorsitzende des AWO Landesverbandes Brandenburg e.V., Dr. Margrit Spielmann, gratulierte Wilhelm Schmidt als eine der ersten herzlich zu seinem Wahlergebnis und wünscht für die folgenden Jahre Kraft, Ausdauer und Begeisterung für sein Amt.
"Wilhelm Schmidt hat in seinen Ausführungen eindrücklich die vor uns stehenden Aufgaben in einer sich ständig wandelnden Gesellschaft dargestellt. Die AWO muss in diesen Zeiten noch mehr als zuvor starker Anwalt der bedürftigen und sozial benachteiligten Menschen sein. Wilhelm Schmidt genießt unser Vertrauen, den Verband auch weiterhin mit aller Kraft in diese Richtung zu führen", sagt Margrit Spielmann.

Kinderarmut, Zusammenhalt und soziale Fairness werden die herausragenden Themen des gewählten Präsidiums sein. Der AWO Landesverband Brandenburg unterstützt dies nachhaltig und wird sich verstärkt den aufgeworfenen Problemen stellen und sich gemeinsam mit den Mitgliedsverbänden und ehrenamtlich Tätigen in die Diskussion einbringen.