AWO Kreisverband Uckermark e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Uckermark Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO Schülerwettbewerb startet in heiße Phase 

Informationen

AWO Schülerwettbewerb startet in heiße Phase

05.01.2010 "Ohne Moos nix los!?" - Ab sofort sind kreative Beiträge rund um Geld und Konsum, Schulden und Armut gefragt.

Der AWO Schüler- und Jugendwettbewerb "Ohne Moos nix los!?" ist jetz in der heißen Phase: Ab sofort skönnen Kinder und Jugendliche ihre kreativen Beiträge zu Geld und Konsum, Schulden und Armut auf der Homepage awo-schuelerwettbewerb.orgeinstellen und attraktive Preise gewinnen.

Die Texte oder Videos, Zeichnungen oder Collagen sollen ein heißes Thema aufgreifen: So vieles dreht sich auch in jungen Jahren schon ums Geld. Kinder und Jugendliche werden mit Werbung bombardiert und aufgestachelt in der Konkurrenz des Schönen Scheins - doch wer vermittelt ihnen das nötige Wissen im Umgang mit Geld und Konsumwünschen? So viele sind so jung und schon so pleite! So viele können nicht mithalten, weil ihre Familie arm ist!

Folgenden Themenbereichen kann man seinen Beitrag zuordnen:

1. Braucht man Geld zum Glücklich sein?
2. In-Sein und Dabei-Sein - wer manipuliert hier wen und wie?
3. Sparen oder Wohlstand auf Pump?
4. Wer planen kann, ist besser dran - aber wie geht's?


Kinder und Jugendliche können ihre Projekte als Video, Audio, Powerpoint, PDF oder Webanwendungen, etwa als Onlinespiel oder Homepage einreichen. Auf die besten Beiträge warten mehr als 150 attraktive Preise im Wert von mehr als 45.000 Euro.

Bis zum 30. Juni 2010 werden alle Beiträge auf der Website awo-schuelerwettbewerb.orggesammelt. Dort gibt es auch die Ausschreibungsunterlagen und Anregungen zum Thema.

Darüber hinaus macht die Website Themenvorschläge für die alterspezifischen Anforderungen aller Klassenstufen (ab 10 Jahren) sowie Berufsschüler- und Schülerinnen). Dazu gibt es für Fachkräften der Jugendhilfe sowie Lehrer und Lehrerinnen Hinweise zu Methoden und Unterrichtseinheiten, um dieses Thema aufzugreifen.

Rund 3 Millionen Haushalte in der Bundesrepublik sind überschuldet - und immer mehr Jugendliche geraten in die Schuldenfalle. Deshalb möchte die AWO mit dem Wettbewerb im Rahmen des „Europäischen Jahres gegen Armut und soziale Ausgrenzung 2010“ die finanzielle Bildung von Schülern und Schülerinnen in den Fokus rücken.

Einsendeschluss für die Beiträge ist der 30. Juni 2010. Die Preisverleihung in den Bundesländern findet im Herbst 2010, die bundesweite Prämierung Ende 2010 statt.