AWO Kreisverband Uckermark e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Uckermark Aktuell / Aktuelle Meldungen / Demokratiefest in Halbe 

Informationen

Demokratiefest in Halbe

13.11.2010 Petrus hatte es am 13. November mit den Veranstaltern des Bürgerfestes in Halbe nicht gut gemeint. Aber es kamen dennoch viele Menschen, um für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit zu demonstrieren.

Am Samstag, den 13.November 2010, begrüßte die Gemeinde Halbe zwischen 10 und 17Uhr  herzlichst viele Gäste beim Bürgerfest „Vielfalt tut gut – im Schenkenländchen“.
Der Anlass dieser Veranstaltung war der früher angemeldete alljährliche Aufmarsch von Rechtsextremen, die an diesem Tag nicht nur um die gefallenen Wehrmachtssoldaten trauern, sondern auch den Volkstrauertag für ihre Propagandazwecke nutzen wollten.
Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Halbe, Kinder- und Jugendliche, Rentner, Künstler, Politiker und Gäste der Veranstaltung aus allen Gemeinden und Städten des Amtes Schenkenländchen zeigten mit ihrem alljährlichen Bürgerfest „Vielfalt tut gut – im Schenkenländchen“, dass Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Rechtsextremismus in Brandenburg keine Chance haben.
Die Gäste kamen trotz schlechtem Wetter und hatten so die Möglichkeit an vielen Informationsständen mehr über den Kampf gegen Rechtsextremismus und für ein tolerantes Miteinander zu erfahren. So gab es viele bunte, informative und auch ungewöhnliche Stände, z.B. konnte man beim “Aal-würfeln“ einen Aal gewinnen.
Auch wir vom Landesverband – und Landesjugendwerk der AWO Brandenburg waren anwesend und tätig. Dies mit Kuchen, Café, alkoholfreiem Apfelpunsch und Buttons zum selber machen.
Der Erlös des Tages ging an die AWO Kita Spielspaß aus Königs Wusterhausen.
An diesem Tag wurde durch Zivilcourage und Bürgerengagement deutlich gemacht, dass in unserer Region und in ganz Deutschland kein Platz für Fremdenfeindlichkeit, Völkerhass, Rechtsextremismus, Nazi-Aufmärsche und Geschichtsverdrehung ist!