AWO Kreisverband Uckermark e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Uckermark Aktuell / Aktuelle Meldungen / Neuer Geschäftsführer im Havelland 

Informationen

Neuer Geschäftsführer im Havelland

28.10.2008 Am Montag, den 27.10.2008 stellten der AWO Landesverband und der Vorstand des AWO Kreisverbandes Havelland den neuen Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Havelland und der AWO Oberhavelland gGmbH vor.

Norbert Kunz (50) ist von Beruf Sozialwissenschaftler und wohnt seit 9 Jahren in Falkensee. Als Stadtverordneter in der Stadt Falkensee sind ihm die sozialen Themen der Region umfassend bekannt.
„Vorderstes Ziel meiner Arbeit ist es, die AWO im Havelland und in Oberhavel mit ihren vielen wichtigen und qualitativ hochwertigen Einrichtungen und Diensten wieder in das gewohnte ruhige Fahrwasser zu führen“, sagt Norbert Kunz.
„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO im Havelland leisten seit vielen Jahren hervorragende Arbeit. Ich wünsche mir besonders, dass mich die Mitarbeiter dabei unterstützen, mit ihnen gemeinsam für den Verband zu arbeiten“, so Kunz weiter.

Der Geschäftsführerwechsel ist im Einvernehmen von Landes- und Kreisverband durchgeführt worden, da den Vorständen die Durchführung eines Ermittlungsverfahrens gegen den Geschäftsführer Ralf Schröder am 21.10.2008 über die Medien bekannt geworden ist. Um die Ermittlungen und das Ergebnis der staatsanwaltlichen Ermittlungen abzuwarten, ist die Beurlaubung des Herrn Schröder notwendig geworden.

„Mit der Aufnahme der Tätigkeit von Norbert Kunz ist die Hoffnung verbunden, Vertrauen zu Mitarbeitern, Vertragspartnern, Zuwendungsgebern und den vielen ehrenamtlich Tätigen im AWO Kreisverband wieder herzustellen.
Auf der am 5. Dezember 2008 stattfindenden Kreiskonferenz der AWO Havelland soll für einen gemeinsamen Neuanfang ein neuer Kreisvorstand gewählt werden“, sagt Dr. Margrit Spielmann, Landesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt.