AWO Kreisverband Uckermark e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Uckermark Aktuell / Aktuelle Meldungen / Start in einen neuen Lebensabschnitt: 300... 

Informationen

Start in einen neuen Lebensabschnitt: AWO begrüßt 300 neue FSJler

31.08.2010 Im Willy-Brandt-Saal des Rathauses Schöneberg wurden heute 300 neue FSJler begrüßt, die in den nächsten 12 Monaten bei der Arbeiterwohlfahrt in Berlin und Brandenburg ihren Freiwilligendienst ableisten.
FSJ 2010

Die Schule ist geschafft und nun warten viele neue Dinge auf die 300 jungen Männer und Frauen, die im kommenden Jahr bei der Arbeiterwohlfahrt in Berlin und Brandenburg im Freiwilligen Sozialen Jahr stehen!
Der Berliner AWO Landesvorsitzende Hans Nisblè begrüßte die jungen Leute und gab einen Einblick in die Arbeit und auch in die Leitgedanken des Verbandes: "In den nächsten Monaten werden wir euch begleiten und Ihr werdet lernen, wie die soziale Arbeit anhand der Grundwerte unseres Verbandes gestaltet wird". Er wünschte den Teilnehmern Kraft, Glück und Erfolg.
Die Geschäftsführerin des AWO Landesverbandes Brandenburg Anne Böttcher gab 3 Dinge mit auf den Weg: " Laßt euch auf die neuen Erfahrungen ein, seid mutig und stellt Fragen und genießt die nächsten Monate".
Einen Rückblick über ihr Freiwilliges Soziales Jahr gaben Vivian und Tina, die beide in einer Altenhilfeeinrichtung gearbeitet haben. "In dem 1 Jahr hat sich viel an der eigenen Einstellung geändert - ich schätze viel mehr meine Familie, die Beziehung zu meiner Uroma hat sich verändert", sagte Vivian. "Und ich habe gelernt, Kritik anzunehmen und über meine Grenzen zu gehen".
Für Tina bot sich die Gelegenheit, mit den Bewohnern ihre eigenen musikalischen Fähigkeiten anzuwenden: "Ich kenne nun alle Volkslieder und habe gelernt, dass für alte Menschen nicht alles normal ist".
Wir wünschen allen ein wunderbares nächstes Jahr!